Einfach erklärt

Glossar

Was bedeuten unsere Umwelt- und Werbebegriffe?
Damit Sie wissen, was unsere Umwelt- und Werbebegriffe beutedeuten, möchten wir Ihnen einige Aussagen und Begriffe näher erläutern.

A

Abschlag

Der Abschlag ist der vom Kunden zu entrichtende Preis pro Monat für eine in diesem Zeitraum erhaltene Leistung. Er ist sozusagen eine monatliche Vorauszahlung für die am Jahresende nach der Zählerablesung erfolgende Abrechnung. Die Höhe des Abschlags ergibt sich aus dem Vorjahresverbrauch.

Arbeitspreis

Der Arbeitspreis (auch Verbrauchspreis genannt) gibt an, wie viel eine Kilowattstunde Strom kostet. Die Berechnung erfolgt in Cent pro Kilowattstunde (Ct/kWh).

C

CO2

Bei team bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck zu kompensieren. Die CO2-Menge, die bei der Verbrennung von Heizöl entsteht, wird bei KlimaPLUS mit Klimaschutzzertifikaten des Labels ÖkoPLUS ausgeglichen. Durch zertifizierte ÖkoPLUS-Projekte garantieren wir neben der CO2-Einsparung zusätzlich die Förderung der nachhaltigen Entwicklung.

E

EEG-Umlage

Durch den Einsatz von erneuerbaren Energien bei der Stromproduktion erhält man eine im Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) festgelegte Einspeisevergütung. Die Gesamtsumme der Vergütungen in Deutschland wird durch die EEG-Umlage auf alle Kunden umgelegt. So ist die Finanzierung der Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien gesichert, solange diese noch nicht zu marktfähigen Preisen erfolgen kann.

Emmisionen

Die Berechnungen der kompensierten Emissionen werden bei team energie GmbH und Co. KG im Bereich Handel vorgenommen. Es werden allgemein anerkannte Standards angewendet, bspw. die Emissionsfaktoren des Umweltbundesamtes (DEHSt).

Energiemix

Der Energiemix gibt an, aus welchen Quellen die Energie stammt. Stromanbieter müssen ihren Energiemix Verbrauchern gegenüber kennzeichnen.

Erdgassteuer

Auf den Verbrauch von Erdgas wird – wie auf den Verbrauch anderer Energieträger wie Mineralöl oder Strom – eine Steuer erhoben: die Erdgassteuer.

Erneuerbare Energien

team energie fördert durch die Investitiongarnatie von RenewablePLUS den Ausbau der erneuerbaren Energien. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien wird durch Herkunftsnachweie belegt, die jährlich vom TÜV-Rheinland überprüft werden.

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

Das Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG) ist am 1. April 2000 in Kraft getreten und hat das frühere Stromeinspeisegesetz ersetzt. Es soll den Ausbau von Energieversorgungsanlagen vorantreiben, die aus regenerativen Quellen gespeist werden. Geregelt sind in diesem Gesetz die Abnahme und Vergütungen von Strom aus erneuerbaren Energieträgern. So werden die Energieversorgungsunternehmen verpflichtet, regenerativ erzeugten Strom zu Festpreisen abzunehmen und in das Stromnetz einzuspeisen.

G

Gänsebratenspitze

Die Gänsebratenspitze ist der augenzwinkernde Fachbegriff für den bundesweiten Anstieg des Energieverbrauchs, der regelmäßig am 25. Dezember zu beobachten ist. 

Grundpreis

Der Grundpreis ist eine monatliche Pauschale, die unabhängig vom Verbrauch ist und in €/Monat abgerechnet wird.

Grundversorgung/Grundversorger

Grundversorgung bedeutet die Belieferung von Haushalten mit Energie über Energieversorgung der allgemeinen Versorgung unter Beachtung der allgemeinen Bedingungen und allgemeinen Preise. Der Grundversorger in einem Energieverteilnetz ist grundsätzlich der Lieferant, der die meisten Kunden in diesem Netz beliefert.

K

Kilowattstunde (kWh)

Einheit für den Verbrauch elektrischer Energie. Eine Kilowattstunde (kWh) ist die Energiemenge die bei einer Leistung von einem Kilowatt (kW) innerhalb von einer Stunde umgesetzt wird. 1 kWh = 3.600 kJ.

Klimaschutzprojekte

Über das ÖkoPLUS Qualitätslabel fördern wir Wasserkraftwerke in Norwegen und Klimaschutzprojekte in Indien. Für Produkte mit dem ÖkoPLUS Label halten wir uns bei der Entscheidung an einen zertifizierten Kriterienkatalog. Dieser legt genaue Anforderungen an die länderspezifische Auswahl, Nachhaltigkeit und Einsparung von CO2-Emissionen fest. Die Einhaltung dieser Kriterien wird vom TÜV Rheinland überprüft und zertifiziert.

Kompensierung

Bei team bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck zu kompensieren. Die CO2-Menge, die bei der Verbrennung von Heizöl entsteht, wird bei KlimaPLUS mit Klimaschutzzertifikaten des Labels ÖkoPLUS ausgeglichen. Die Berechnungen der kompensierten Emissionen werden bei team energie GmbH und Co. KG im Bereich Handel vorgenommen. Es werden allgemein anerkannte Standards angewendet, bspw. die Emissionsfaktoren des Umweltbundesamtes (DEHSt). Unsere Maßnahmen zur Verringerung des CO2 Ausstoßes sind im aktuellen Geschäftsbericht unseres Mutterkonzerns dlg detailliert aufgeführt. Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Konzessionsabgabe

Für die Nutzung von öffentlichen Wegen für Strom, Erdgas und Wasserleitungen verlangen Kommunen von den Netzbetreibern für Strom, Gas und Wasser die sogenannte Konzessionsabgabe.

KWK-Umlage

Durch die KWK-Umlage sollen Anlagen gefördert werden, die gleichzeitig Strom und Wärme erzeugen. Die Betreiber von KWK-Anlagen erhalten lt. des KWKG einen gesetzlich festgelegten Zuschlag. Diese Kosten werden letztendlichüber die KWK-Umlage auf alle Verbraucher umgelegt.

KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz)

Ähnlich wie beim EEG wird die Förderung bzw. Vergütung, die Betreiber von testierten KWK-Anlagen erhalten, über eine KWK-Umlage auf den Strompreis je kWh aufgeschlagen. Ferner hat Strom, der in KWK-Anlagen erzeugt wird, nach § 8 Abs. 1 EEG denselben Einspeisevorrang in das öffentliche Stromnetz wie Strom aus Anlagen, die nach dem EEG gefördert werden.

L

Lastgang

Der Lastgang –auch Lastprofil oder Lastkurve genannt – bezeichnet den zeitlichen Verlauf der abgenommenen Leistung (z.B. der elektrischen Leistung oder der Gas-Leistung) über eine zeitliche Periode. Der Lastgang unterliegt in der Regel starken tageszeitlichen Schwankungen, die wiederum wochentagsabhängig und saisonal unterschiedlich sind (vgl. ›Gänsebratenspitze‹).

N

Nachhaltigkeit

team unterstützt den Ausbau alternativer Energiequellen in Deutschland und fördert zukunftsweisende Projekte, die sich für den Klimaschutz und die Rohstoffe der Zukunft einsetzen. Regionale Projekte sind hierbei der Ausbau von Kfz-Ladesäulen für Elektroautos, die Beteiligung an Wasserstofftankstellen, produziert von eFarm aus regionaler Windkraft sowie der Ausbau von Photovoltaik-Anlagen an unseren Standorten. Über das ÖkoPLUS Qualitätslabel fördern wir Wasserkraftwerke in Norwegen und Klimaschutzprojekte in Indien.

Nachtabsenkung

Unter Nachtabsenkung versteht man die nächtliche Absenkung der Vorlauftemperatur der Heizung. Das Heizungswasser durchströmt dann mit tieferer Temperatur die Heizflächen. So können bei aufgedrehten Thermostatventilen Raumtemperaturen um 16-17 °C gehalten werden. Ein weiteres Absenken ist nicht angeraten, da bei unzureichend gedämmten Gebäuden oder bei Wärmebrücken Bauteile stark auskühlen und die Gefahr der Schimmelbildung besteht.

Netzbetreiber

Energie wird bundesweit nicht zu einheitlichen Preisen verkauft. Grund dafür sind im Wesentlichen die unterschiedlichen Kosten für Strom- und Gasdurchleitung der örtlichen Netzbetreiber. Die Energieangebote von team energie beinhalten immer alle Kostenbestandteile. Je nach Liefergebiet ergeben sich somit kundenindividuelle Lieferangebote.

Netznutzung

Seit der Liberalisierung bzw. Öffnung des Strommarktes können Stromkunden von fast allen Stromanbietern Strom beziehen. Sie sind nicht mehr von regionalen Stromanbietern (z.B. Stadtwerken) abhängig. Damit diese überregionale Strombereitstellung umgesetzt werden kann, ist eine sogenannte "Durchleitung" des Stroms erforderlich. Der regionale Netzbetreiber ist verpflichtet, sein Stromnetz für alle Stromanbieter zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug bezahlt der Stromanbieter ein Netznutzungsentgelt, das auf die Stromrechnung des Kunden umgelegt wird. Die Höhe der Netzgebühren werden durch die Bundesnetzagentur reguliert.

Netzentgeltverordnung (NEV, StromNEV, Stromnetzentgeltverordnung)

Die Netzentgeltverordnung regelt die Festlegung der Methode zur Bestimmung der Entgelte für den Zugang zu den Elektrizitätsübertragungs- und Elektrizitätsverteilernetzen (Netzentgelte) einschließlich der Ermittlung der Entgelte für dezentrale Einspeisungen.

O

Offshore-Umlage

Bei der Offshore-Umlage handelt es sich um eine Haftungsregelung, die die Investitionen der Betreiber von Offshore-Windparks im Gebiet der Nord- und Ostsee finanziell absichern soll, wenn der erzeugte Strom zum Beispiel wegen Lieferproblemen nicht ins Netz eingeschleust werden kann. Bislang trugen die Netzbetreiber diese Kosten, ab dem 01. Januar 2013 werden sie auf den Endpreis aufgeschlagen. Bei unseren Angeboten ist diese Umlage selbstverständlich bereits enthalten.

Ökosteuer (Stromsteuer)

Die Stromsteuer ist eine Verbrauchssteuer wie die Tabak- oder Mineralölsteuer und ein Teil des Endpreises.

Ökostrom

Unser Ökostrom, der das Label RenewablePLUS trägt, steht für Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien – jährlich vom TÜV überprüft. So garantieren wir Ihnen ein hochwertiges und absolut vertrauenswürdiges Grünstromangebot.

Ökostrom-Label

Das Ökostrom-Label RenewablePLUS steht für Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien – anerkannt und jährlich vom TÜV überprüft. Unsere ÖkoPLUS Produkte wurden unter anderem aufgrund der Kontrollmöglichkeit und Transparenz bei der Verbraucherinitiative als empfehlenswert gelistet.

P

Preisgestaltung

Die Preisentwicklung leitet sich von folgenden Faktoren ab: der Marktpreisentwicklung der relevanten Rohstoffe ab und der Entwicklung von Abgaben, Steuern und Netzentgelten. Die aktuellen Preise können Sie über unsere Tarifrechner in Erfahrung bringen. Diese sind je nach PLZ unterschiedlich, da unterschiedliche Netzentgelte zugrunde gelegt werden. 

 

Q

Qualitätsnachweis

Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien wird durch Herkunftsnachweie belegt, die jährlich vom TÜV-Rheinland überprüft werden. teamstrom verwendet das Qualitäts-Label RenewablePLUS welches für Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien steht.

R

RenewablePLUS (Ökostrom-Label)

Das Ökostrom-Label RenewablePLUS steht für Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien – anerkannt und jährlich vom TÜV überprüft. Durch zertifizierte ÖkoPLUS-Projekte fördern wir, neben der CO2-Einsparung, den Ausbau erneuerbarer Energien. Unsere ÖkoPLUS Produkte wurden unter anderem aufgrund der Kontrollmöglichkeit und Transparenz bei der Verbraucherinitiative als empfehlenswert gelistet

S

Smart Metering

Intelligenter Stromzähler: Das Smart Meter ist ein Messsystem, das aus einem Messendgerät, einer Kommunikationseinheit, mindestens einer Diensteplattform und erweiterten Messdiensten besteht.

Stromnetze

Stromnetze dienen der Versorgung der Verbraucher mit Strom und stellen die Verbindung mit den stromerzeugenden Kraftwerken auf unterschiedlichen Spannungsebenen her. Das Stromversorgungsnetz umfasst üblicherweise vier Spannungsebenen. Das übergeordnete Höchstspannungsnetz ist in Europa in der Regel auf 380.000 Volt (entsprechend 380 kV) bzw. 220.000 Volt (220 kV) ausgelegt. Im Hochspannungsnetz sind 110 kV üblich. Im nachgelagerten Mittelspannungsnetz sind Spannungsstufen zwischen 1 und 30 kV gebräuchlich. Die Niederspannungsebene bei den Verbrauchern wird mit 400 Volt für Dreiphasenwechselstrom und 230 Volt für Einphasenwechselstrom betrieben. Als Netzfrequenz ist in Europa 50 Hertz (Hz) gebräuchlich.

Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV)

Die Stromnetzentgeltverordnung, eine deutsche Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen, regelt im liberalisierten Energiemarkt die Ermittlung der Netznutzungsentgelte für die Durchleitung von Strom durch die Netze der Stromnetzbetreiber zu den Verbrauchern. Sie wurde im Zuge der Neuformulierung des Energiewirtschaftsgesetzes notwendig und hat die ursprünglich auf nichtstaatlicher Ebene festgelegten Regelungen der Verbändevereinbarung über Netznutzungsentgelte durch eine staatliche Festlegung ersetzt.

T

Transparenz

Faire Preise, tranpsarente Konditionen: statt sich durch seitenweise Kleingedrucktes zu arbeiten, bekommen Sie von uns ein klares Angebot. Durch unser praktisches Online-Kundenportal haben Sie immer den Überblick über Ihren Ökostrom-Tarif. Als besonders kundenfreundliches Unternehmen sind wir, auf Grund für den Kunden vorteilhaften Vertragsgestaltung, von der Stiftung Warentest ausgezeichnet worden.

TÜV geprüft

Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien wird durch Herkunftsnachweie belegt, die jährlich vom TÜV-Rheinland überprüft werden.

W

Wasserkraft

Norwegen ist ein Vorreiter in Sachen erneuerbare Energien – und Europas größter Produzent von Strom aus Wasserkraft. team energie fördert sieben norwegische Wasserkraftwerke, die das RenewablePLUS Qualitätssiegel tragen.

Z

Zertifiziert

Unsere zertifizierten Herkunftsnachweise für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien finden Sie hier.